Gesprächsrunde mit Flüchtlingen – „Europa-Radtour“ im Erftkreis – „Europa“-Workshops. Der Europatag 2016 am KSBK

In der vergangenen Woche fand an unserer Schule der Europatag statt. Auch in diesem Jahr haben die Organisatoren des Europatages ein vielfältiges und spannendes Programm für die Schülerinnen und Schüler des Vollzeitbereichs entwickelt.

Gegen acht Uhr startete eine Gruppe von Schülern in Begleitung von zwei Lehrern zur Europa-Fahrradtour. Die Idee: man verkleinert die Karte Europas legt sie auf die Karte des Rhein-Erft-Kreises und schon entsteht eine spannende Radtour. Auf diese Weise wurde zum Beispiel Badorf zu Frankreich. Unterwegs gab es in jedem „neuen“ Land eine kleine „landestypische“ Spezialität, wie zum Beispiel in Großbritannien Pfefferminzplätzchen. Die Gruppe kam erfreut und ein wenig erschöpft gegen 13h zurück.

Ein weiterer spannender Tagespunkt war die Gesprächsrunde mit Flüchtlingen, die um 10h in der Aula stattfand. Drei Flüchtlinge, die bereits seit geraumer Zeit in Deutschland sind, waren bereit über die Gründe ihrer Flucht und ihre aktuelle Situation in Deutschland zu sprechen. Die Schülerin-nen und Schüler hatten zahlreiche Fragen und es herrschte eine aufmerksame Atmosphäre in der Aula. Als Übersetzer stand ein Freund unserer zahlreichen Paten zur Verfügung. Bereits seit länge-rem gibt es Schülerinnen und Schüler, die als Paten für die Flüchtlinge, die in unserer Schule unter-richtet werden, fungieren und sich bemühen unterstützend tätig zu sein.

Besonders interessant waren ebenfalls die zahlreichen Workshops, in denen sich die Schülerinnen und Schüler mit unterschiedlichen Themen rund um Europa beschäftigten. Hier wurden nicht ein-fach nur Informationen erarbeitet, sondern man hatte die Möglichkeit mit Hilfe von Planspielen sich z. B. den Themen „Ernährung und Globalisierung“, „Global Trade (Welthandelssimulation)“ zu nähern.

Abgerundet wurde dieser interessante Tag durch die kulinarische Versorgung, die unsere Schüle-rinnen und Schüler organisierten. Es entstand ein leckeres Buffet, das keine Wünsche offenließ. In der in den folgenden Tagen durchgeführten Evaluation zeigte sich, dass alle Beteiligten mit dem Tag sehr zufrieden waren.