Projekt Boxcamp am KSBK eine echte Herausforderung!

Olympiasieger Thorsten May sportlich aktiv am KSBK

Auf Initiative unseres Schulsozialarbeiters Olaf Brod erhielten viele Schülerinnen und Schüler die Gelegenheit, einmal den Sportunterricht gemeinsam mit einem echten Olympiasieger zu gestalten. Von einem ehemaligen Profisportler zu lernen wird dabei von nahezu allen Schülerinnen und Schülern als tolles Erlebnis  bezeichnet. Gabriel Arslan (20), angehende Fachkraft für Kurier-, Express- und Postdienstleistungen, findet dafür folgende Worte: „Es hat Spaß gemacht! Es war sehr lehrreich!“

Neben Technik und Kondition lernen die Jugendlichen auch mentale Aspekte des Boxsports kennen. Herr May bezeichnet Durchhaltevermögen, Willen und Zielstrebigkeit als universelle Fähigkeiten, die er durch das Boxen erlernte und daher gerne weitergibt.  Dazu äußert sich Siegfried Pranke, Sportlehrer am KSBK: “Für die am Projekt beteiligten Sportlehrer besteht anschließend die Herausforderung darin, für die Nachhaltigkeit der gesammelten Erkenntnisse zu sorgen. Hierbei wird es darauf ankommen, kontinuierlich zu veranschaulichen, dass die genannten Fähigkeiten gleichermaßen in Sport und Beruf gefragt sind.“

Dank des gemeinsamen Arbeitgebers, der Katholischen Jugendagentur Köln gGmbH, konnte Herr Brod den sympathischen Sportler für das Projekt gewinnen. Herr May ist nämlich, neben der Leitung seines Kölner Boxstalls, ebenfalls für die christliche Organisation tätig. Bisher konnten die Internationale Förderklasse, Praktikumsklassen, eine Handelsschulklasse, eine Klasse des Wirtschaftsgymnasiums, sowie die zukünftigen Fachkräfte für Kurier-, Express- und Postdienstleistungen von dem außergewöhnlichen Angebot profitieren. Aufgrund der erfolgreichen Zusammenarbeit und des positiven Schülerfeedback ist für das kommende Schuljahr eine erneute Projektphase geplant.