Die beiden Stipendiaten zusammen mit dem Vorsitzenden des Fördervereins, Herrn Burchard

Impfaktion am KSBK

über 100 Impfungen vom Impfteam Hürth an 2 Terminen durchgeführt

Am Dienstag den 24. August hat das mobile Impfteam vom Impfzentrum Hürth über den Rhein-Erft-Kreis eine Impfaktion am Karl-Schiller-Berufskolleg durchgeführt. Alle Schülerinnen und Schüler, die noch nicht geimpft waren konnten sich anmelden. Knapp 100 Schülerinnen und Schüler nahmen das Angebot an und nutzten diese unkomplizierte Gelegenheit, um mit einer Erstimpfung den Impfschutz aufzubauen. Die Frage, warum jetzt auch in den Schulen geimpft wird beantwortet Schulleiter Alex Burchard so: „Mit dieser Impfaktion wollen wir einen Beitrag leisten zur Aufrechterhaltung des Unterrichts und des normalen Lebens auch in Pandemiezeiten“. Fristgerecht fand nach 4 Wochen am 21. September ein weiterer Termin für die 2. Impfung statt. Dazu Alex Burchard: „An diesem Termin konnten sich selbstverständlich auch Schülerinnen und Schüler für eine Erstimpfung melden!“. Es durften sich Schülerinnen und Schüler ab 16 Jahren nach Vorlage des Personalausweises und des Impfpasses (falls vorhanden) und der ausgefüllten Impfunterlagen anmelden. Zur Verfügung stand der Impfstoff von Biontech und von Johnson & Johnson (keine Zweitimpfung nötig).

Wir danken dem Impfteam des Rhein-Erft-Kreises vom Impfzentrum Hürth für diese großartige Aktion!