Kaufleute im Einzelhandel und Verkäufer/innen

  • Voraussetzungen:

    Ausbildungsvertrag zur/zum Verkäuferin/er bzw. Kauffrau/mann im Einzelhandel

  • Dauer:

    2 Jahre Verkäufer/in,
    Kauffrau/mann im Einzelhandel 3 Jahre

  • Abschluss:

    Berufsschulabschluss und IHK-Prüfung

Beschreibung des Berufes

Die beiden Ausbildungsberufe im Einzelhandel gehören alljährlich zu den beliebtesten Ausbildungsberufen. Es gibt nur wenige Berufe, die so vielseitig und lebendig sind. Der Umgang mit Kunden und dem Warensortiment sowie die technisch-organisatorischen Abläufe machen die Berufe interessant und vielseitig. So unterschiedlich wie die Waren, sind auch die Betriebsformen: Vom großen Warenhaus bis zum kleinen Fachgeschäft ist alles dabei. Diese Vielfalt nutzt das KSBK und bildet branchengemischte Klassen. Durch zahlreiche Projekte innerhalb der Schulzeit erhalten die Schülerinnen und Schüler zudem vertiefenden und über den Lehrplan hinausgehenden Kompetenzen.

Die Dauer der Ausbildung beträgt für die Kaufleute im Einzelhandel i. d. R. 3 Jahre und für die Verkäufer/innen 2 Jahre. Eine Verkürzung ist unter bestimmten Voraussetzungen in Abstimmung mit den Ausbildungsbetrieben und der IHK möglich.

Aufnahmevoraussetzung für die Aufnahme in eine Fachklasse des Einzelhandels ist ein Ausbildungsvertrag. Für die Ausbildung im Einzelhandel ist kein Schulabschluss verbindlich vorgeschrieben, empfehlenswert ist jedoch mindestens ein Hauptschulabschluss.
Zum Ende der Ausbildung nach zwei bzw. drei Jahren erhalten die Auszubildenden unabhängig von der Abschlussprüfung vor der Industrie- und Handelskammer ein Abschlusszeugnis der Berufsschule. 

Durch den Berufsschulabschluss erwerben Sie den Hauptschulabschluss nach Klasse 10.
Für Auszubildende mit Hauptschulabschluss bieten wir eine Nachqualifizierung an. So kann die Fachoberschulreife, auch mit Qualifikation, unter der Voraussetzung erworben werden, dass sie eine Berufsschulabschlussnote von 3,0 bzw. 2,5 erreichen, die Berufsabschlussprüfung bestanden haben und die für den mittleren Schulabschluss notwendigen Englischkenntnisse nachweisen.


<<<<<<< Fotos: Falschgeld? Sense Lern-Laden?

Bildungspartner:

Wir arbeiten sehr eng mit den Ausbildungsbetrieben zusammen sowie den Industrie- und Handelskammern, ferner mit der Agentur für Arbeit, der Deutschen Bundesbank, der Polizei des Rhein-Erft-Kreises, dem Internationalen Bund, eukoba u.v.a.m.

Lernbereiche (Unterrichtsfächer):

Berufsbezogener Lernbereich

  • Kundenkommunikation und –service
  • Warenbezogene Prozesse
  • Wirtschafts- und Sozialprozesse
  • Kaufmännische Steuerung und Kontrolle (ab dem 2. Ausbildungsjahr)
  • Datenverarbeitung
  • Englisch

      

Berufsübergreifender Lernbereich fett

  • Deutsch/Kommunikation
  • Religionslehre
  • Sport/Gesundheitsförderung
  • Politik/Gesellschaftslehre
Weitere Bildungsangebote:

Wie bieten unseren Schülern intensive kostenlose Prüfungsvorbereitungen an und führen zahlreiche praxisbezogene Projekte durch u.a. das Rechte-und-Pflichten-Seminar, Falschgelderkennung, Ladendiebstahl-Prävention und Rückenschulung.

Prüfungen:

Verkäufer
Die zweijährige Ausbildung endet mit der sogenannten T1 Prüfung und der mündlichen Prüfung. Beides wird bei der IHK abgelegt. Zuvor durchlaufen die Auszubildenden noch die Zwischenprüfung, die jedoch nicht in das Endergebnis einfließt.
Durch das zweistufige Ausbildungsmodell ist es möglich, mit dem Abschluss eines neuen Ausbildungsvertrages, das dritte Ausbildungsjahr zum/zur Kaufmann / frau zu erlangen.

 

Kaufmann/Frau Im Einzelhandel
Da es sich bei den Ausbildungsberufen um ein zweistufiges Modell handelt, das aufeinander aufbaut, absolvieren die Auszubildenden zum Kaufmann /frau im Einzelhandel durch das gestreckte Prüfungsverfahren nach zwei Jahren ebenfalls die T1 Prüfung, die identisch zum Ausbildungsberuf Verkäufer/in ist. Das dritte Ausbildungsjahres endet mit der sogenannten T2 Prüfung und der mündlichen Prüfung. Im Gegensatz zu den Verkäufern, müssen die Kaufleute Im Einzelhandel aber keine Zwischenprüfung ablegen.

Termine:

- Zwischenprüfungstermine für die Verkäufer:
Herbst 2019:  25. September 2019
Sommer 2020:  18. März 2020
Herbst 2020:  30. September 2020

- T1- Prüfungstermine
Winter 19/20:  26. November 2019
Sommer 20:  28. April 2020
Winter 20/21:  24. November 2020

- T2- Prüfungstermine
Winter 19/20:  27. November 2019
Sommer 20:  29. April 2020
Winter 20/21:  25. November 2020

- Prüfungsvorbereitung zur Zwischenprüfung (gilt auch für Kaufleute im Einzelhandel!) 
20.09., 23.09. und 24.09.2019

- Ausbildersprechtag: 28.11.2019

- Weihnachtsfreistellung: 12.12.-21.12.2019

Termine zur Anmeldung und Beratung

Mo.-Do. 8:00-15:30 Uhr // Fr. 8:00-13:30 Uhr