Wirtschaftsgymnasium

Abitur am Berufskolleg

  • Voraussetzungen:

    Fachoberschulreife mit Qualifikationsvermerk,
    für Gymnasiasten Versetzung in die EF

  • Dauer:

    3 Jahre

  • Abschluss:

    ABITUR Allgemeine Hochschulreife (für jeden Studiengang und in Deutschland sowie im Ausland gültig)

Das Abitur mit Perspektiven!

Die Gymnasiale Oberstufe am Karl-Schiller-Berufskolleg heißt Wirtschaftsgymnasium und führt in 3 Jahren zur Allgemeinen Hochschulreife. Das Vollabitur berechtigt nicht nur zum Studium aller Studiengänge und aller Studienfächer an allen Universitäten und Hochschulen, sondern ist auch die ideale Ausgangsbasis für eine qualifizierte Berufsausbildung mit guten Aufstiegschancen. Selbstverständlich eignet es sich in besonderer Weise für ein duales Studium.

Der große Vorteil des Wirtschaftsgymnasiums liegt in der Kombination der klassischen Fächer Deutsch, Mathematik, Englisch, Spanisch, Biologie usw. mit den berufsbezogenen Fächern Betriebswirtschaftslehre sowie Wirtschaftsinformatik und Volkswirtschaftslehre (für diese neuen Fächer sind selbstverständlich keine Vorkenntnisse erforderlich). Damit erwerben unsere Abiturientinnen und Abiturienten neben der Allgemeinen Hochschulreife auch berufliche Kenntnisse, Fähigkeiten und Fertigkeiten, die für sie in Beruf und Studium von großem Vorteil sind. Wir nennen das Abi plus!
Unser Bildungsangebot im Wirtschaftsgymnasium wird durch einen interessanten Wahlbereich abgerundet: Fremdsprachen-Zertifikatskurse, Literatur, Kunst und Chor, bilingualer Unterricht sowie Internet-Planspiele.

Von besonderer Bedeutung ist unser Projekt zur Studien- und Berufsorientierung, damit bereiten wir unsere Schülerinnen und Schüler individuell auf den Übergang zu Universitäten und Hochschulen sowie in die Berufsausbildung vor.

Für interessierte Schülerinnen und Schüler besteht die Möglichkeit, das EBC Profil (Euro Business Concept) oder das Profil Mode, Marken, Märkte - Lifestyle und Nachhaltigkeit zu wählen (siehe auch unter Profile).

Bildungsziele:

Das Ziel des Bildungsgangs Wirtschaftsgymnasium ist das Abitur. Die Allgemeine Hochschulreife (national und international anerkannt), berechtigt zum Studium an allen Universitäten und Hochschulen (alle Studiengänge/alle Studienfächer). Zusätzlich erwerben Sie berufliche Kenntnisse, Fähigkeiten und Fertigkeiten in den Bereichen Wirtschaft und Verwaltung.

Im Rahmen der Profile, in Fremdsprachenzertifikatskursen und in Differenzierungskursen können Sie weitere zusätzliche Zertifikate erwerben, die Ihre Chancen auf dem Studien- und Arbeitsmarkt deutlich erhöhen.

Lernbereiche (Unterrichtsfächer):

I Sprachlich-literarisch-künstlerisches Aufgabenfeld

ab EF: Deutsch, Englisch, Französisch, Spanisch
ab Q1: Literatur/Film
ab Q2: Kunst, Chor


II Gesellschaftswissenschaftliches Aufgabenfeld

ab EF: Betriebswirtschaftslehre (inkl. Rechnungswesen), 
 Volkswirtschaftslehre, Gesellschaftslehre mit Geschichte,
ab Q1: Spezielle BWL (Außenhandelsbetriebslehre), Wirtschaftsgeografie


III Mathematisch-naturwissenschaftlich-technisches Aufgabenfeld

ab EF: Mathematik, Biologie, Wirtschaftsinformatik


Die Fächer im Wirtschaftsgymnasium sind Aufgabenfeldern zugeordnet. Diese Unterscheidung ist insofern wichtig, als im Abitur jeweils mindestens ein Fach aus jedem Aufgabenfeld unter den vier Abiturfächern sein muss.
Die Unterrichtsfächer Religion und Sport sind keinem dieser Aufgabenfelder zugeordnet. Wird Religion abgewählt, muss ein Ersatzfach gemäß Angebot der Schule belegt werden.

Die Aufstellung spiegelt das aktuelle Wahlangebot des Karl-Schiller-Berufskollegs wider. Ein Anspruch auf ein bestimmtes Fächerangebot besteht nicht.

PDF Beispiel-Stundenplan Wirtschaftsgymnasium >

 

Profile:

1. EURO BUSINESS CONCEPT (EBC)

Für besonders interessierte Schülerinnen und Schüler gibt es die Möglichkeit, zusätzlich das EBC Profil zu wählen.
Die daran interessierten Schülerinnen und Schüler erwerben nach drei Jahren neben der Allgemeinen Hochschulreife das in der Wirtschaft sowie an deutschen und internationalen Hochschulen anerkannte Cambridge Zertifikat CAE Cambridge English Advanced C1. 

Was Sie im EBC Profil erwartet:

  • In der Einführungsphase (EF) machen Sie sich mit Sitten und Bräuchen anderer Kulturen vertraut, lernen über Verhalten und dessen Beurteilung aus verschiedenen Blickwinkeln (englischsprachig).
  • Ein bilingualer Kurs in der Einführungsphase (EF) in dem Fach Betriebswirtschaftslehre erweitert Ihre Sach- und Sprachkenntnisse (englischsprachig).
  • In der Qualifikationsphase (Q1/Q2) bereiten Sie sich in mündlichen und schriftlichen Übungen auf die Cambridge Prüfung Englisch Advanced (CAE) C1 vor. Diese Prüfung ist lebenslang gültig.
  • In der Qualifikationsphase (Q1) werden Sie ein 3-wöchiges Auslandspraktikum absolvieren. Unterstützt werden Sie dabei von dem EBC Team des Karl Schiller Berufskollegs.
  • In der Einführungsphase (EF) haben Sie 2 Stunden zusätzlichen Unterricht und in der Qualifikationsphase (Q1/Q2) 1 Stunde zusätzlichen Unterricht.

Und dies äußerten unsere Schülerinnen und Schüler nach dem Auslandspraktikum:

„Bei einem Abendessen in Frankreich sitzt man mindestens 2 bis 3 Stunden zusammen, genießt die Zeit und unterhält sich über den Tag“ (Maren)



„Das Auslandspraktikum war eine gute Erfahrung, durch die ich an Selbstbewusstsein gewonnen habe“ (Corinna)



„Während des Auslandspraktikums habe ich viele Erfahrungen gemacht, die ich hier in dieser Form nicht hätte machen können“ (Niclas)



„In Barcelona kommt die Stadt selbst in der Nacht nie zur Ruhe“ (Tobias)



 

2. Mode, Marken, Märkte - Lifestyle und Nachhaltigkeit

Hierbei handelt es sich um ein neues Kursprofil, das bei Aufnahme in die gymnasiale Oberstufe des Wirtschaftsgymnasiums gewählt werden kann (Fachoberschulreife mit Qualifikation).

Das Profil beinhaltet Themen wie Mode (Luxusmarken & fast fashion), Esskultur (Superfoods etc), Massentourismus & Luxusreisen sowie Virtuelle Märkte, die auf Nachhaltigkeit kritisch reflektiert werden sollen. In der Q2 werden die Themen dann in einer Zukunftswerkstatt in Kleingruppen lösungsorientiert aufbereitet, reflektiert und vorgestellt (pitch).

  • Der Profilkurs ist praxisorientiert angelegt und beinhaltet Analysen, Feldstudien, Exkursionen etc.
  • Zusätzliches Praktikum in der Q1 von 2 Wochen in einem Unternehmen, das nachhaltige Produkte verkauft oder nachhaltig wirtschaftet.
  • In der Einführungsphase (EF) haben Sie 2 Stunden zusätzlichen Unterricht und in der Qualifikationsphase  (Q1/Q2) sind die 2 Stunden im Differenzierungsbereich integriert.
Praktika/Studien- und Berufsorientierung:

Im Rahmen unseres Projekts zur Berufs- und Studienorientierung findet in der Jahrgangsstufe 11 (EF) ein zweiwöchiges Praktikum direkt nach den Osterferien statt.

Wenn Sie das Euro Business Concept besuchen, dann werden Sie zusätzlich in der Jahrgangsstufe 12 (Q1) ein dreiwöchiges Praktikum im Ausland absolvieren.

In der Jahrgangsstufe 12 (Q1) nehmen Sie am Projekt zur Berufs- und Studienorientierung teil, welches Sie auf Ihre spätere Berufswahl vorbereitet.
PDF Studien- und Berufsprojekt in der Q1

Im Rahmen des Juniorstudiums ist die Teilnahme an Vorlesungen an Universitäten und Fachhochschulen in der Jahrgangsstufe 13 (Q2) bei guten Leistungen möglich.

Perspektiven:

Mit dem Abitur (Allgemeine Hochschulreife) haben Sie die Möglichkeit zu:

  • einer qualifizierten Berufsausbildung mit guten Aufstiegschancen
  • einem Studium an allen Universitäten und Hochschulen (alle Studiengänge/alle Studienfächer) in Deutschland sowie im Ausland
  • einem Dualen Studium (Fachhochschulstudium inkl. Ausbildung/Praktikum)
Aufnahmebedingung:

Aufnahmevoraussetzung ist
• der mittlere Schulabschluss (Fachoberschulreife) mit Qualifikation oder
• die Versetzung in die EF am Gymnasium

Am Wirtschaftsgymnasium haben alle Schülerinnen und Schüler die gleichen Startbedingungen, egal ob sie von der Realschule, von der Gesamtschule oder vom Gymnasium kommen, denn bei uns gibt es keine Sekundarstufe I (Klassen 5 bis 10).

Und zum besseren Kennenlernen und sozialem Lernen werden die meisten Fächer im Klassenverband unterrichtet. In der Qualifikationsphase ab dem zweiten Jahr kommen Kurse (Leistungskurse oder Grundkurse in Deutsch, Mathematik, Englisch) hinzu.

Abschlussprüfung:

Die Abiturprüfung ist eine zentrale Prüfung, daher werden die schriftlichen Prüfungen im 1.-3. Abiturfach vom Schulministerium NRW gestellt.

Die Termine und Inhalte können auf dem Bildungsportal des Landes Nordrhein-Westfalen eingesehen werden.

Die Prüfung im 4. Abiturfach ist eine mündliche Prüfung, welche von der Fachlehrkraft der Schule erstellt wird.

Termine zur Anmeldung und Beratung

Mo.-Do. 8:00-15:30 Uhr // Fr. 8:00-13:30 Uhr